Kinder- und Jugendmedizin
Dr. med. Anja Holland-Moritz
Diabetologin | Adipositastrainerin | Asthmatrainerin | Naturheilverfahren

Liebe Jugendliche


wir möchten uns Zeit nehmen für euch

... wenn ihr krank oder erschöpft seid, Sorgen oder einfach nur ein paar Fragen habt.

Wir haben eine Spezialsprechstunde nur für Jugendliche, die an einem Donnerstag im Monat von 16.00 bis 19.00 Uhr stattfindet. Aber auch ausserhalb dieser Sprechstunde könnt ihr jederzeit anrufen, oder eine Mail schicken. Wenn wir nicht direkt ans Telefon gehen, sprecht bitte auf den Anrufbeantworter, wir rufen dann so schnell wie möglich zurück.

Allen Jugendlichen von 12 bis 15 Jahren steht eine Jugendfrüherkennungsuntersuchung "J1" zu. Für 16-Jährige gibt es eine "J2". Sie werden auf deinen Wunsch mit oder ohne deine Eltern durchgeführt.
Bei so einer J1 oder J2 hast du die Möglichkeit, alles zu besprechen oder zu fragen, was dir am Herzen liegt. Das können Themen zu deiner Gesundheit, Verliebt sein, Verhütung, Pickel, Kummer mit Freunden, Rauchen, Alkohol, Drogen, mit der Familie oder auch andere Sorgen sein.
Und wichtig!
Alles, was besprochen wird, unterliegt der ärztlichen Schweigepflicht. Auch deinen Eltern gegenüber. Wenn du nichts besprechen möchtest, ist das auch ok und deine eigene Entscheidung.

Außerdem wird ein Hörtest und Sehtest durchgeführt und dein Blutdruck gemessen. Es wird besprochen, ob du ausreichend geimpft bist, oder ob empfohlene Impfungen fehlen, dafür solltest du deinen Impfpass mitbringen. Zum Abschluss wird eine körperliche Untersuchung durchgeführt. Keine Angst! Die Unterwäsche darfst du anbehalten! Bei der Untersuchung wollen wir feststellen, ob dein Herz, deine Lunge, und all die anderen Organe gesund sind.

Eine kleine Blutuntersuchung und Abgabe einer Urinprobe ist auch empfohlen.
Daran können wir dann erkennen, ob die Schilddrüse gut funktioniert und ob z.B. die Nierenfunktion gut ist. Für alles zusammen benötigen wir ungefähr 1 – 1,5 Stunden.
Wenn du also so eine J1 oder J2 noch nicht gehabt hast, kannst du das ja mit deinen Eltern besprechen, ob das für dich in Frage kommt. Wir Ärzte halten die Jugendfrüherkennungsuntersuchungen für wichtig und gut.